Die Leitsätze der Kontaktbrücke "Hast-Du-Stress":

Das Internetportal "www.hast-du-stress.de" soll Jugendlichen in Sorgen und Not helfen, schnell und einfach, die für Sie richtige Beratungsstelle und damit professionelle Hilfe zu finden.

Das Portal soll:

  • eine möglichst vollständige Übersicht der Beratungsstellen geben und diese für Jugendliche:
  • ansprechend
  • einladend und
  • vertrauenerweckend (niederschwellig) darstellen.
  • den Jugendlichen "anonymes Recherchieren" ermöglichen.
  • Alle gelisteten Beratungsstellen wurden geprüft
    und sind nicht kommerziell!
  • Mit 3-4 Klicks zum richtigen Ansprechpartner finden!
  • die Brücke schlagen zwischen vorhandenen, professionellen Beratungsstellen und den Kindern.
     
  • die Beratungseinrichtungen kindgerecht und ansprechend darstellen und die Scheu vor der Annahme von fremder Hilfe abbauen.
     
  • bundesweit und länderübergreifend die gewünschten Informationen vermitteln.

 
Eine Aufsplitterung in mehrere unabhängige Verzeichnisse "verwässert" den Ansatz der leichten und unkomplizierten Zugänglichkeit der Hilfs-Informationen!

Woher wissen Kinder und Jugendliche, dass es die Homepage gibt?

Durch eine aufwändige Hintergrundprogrammierung (Optimierung für Suchmaschinen) ist die Site schnell über Suchmaschinen aufzufinden.

Zur Werbung für die Homepage wurden verschiedene Medien entwickelt, die auf der Site unter der Rubrik Werbemittel und Medien eingestellt sind, z.B. die "Stressuhr" (Was geht Dir auf den Zeiger?), der "Stressbus" - (Bevor es Dich zerreißt!) sowie eine Klickbox (Klick mich!)

Welche Beratungsstellen werden aufgeschaltet?

Alle für die Zielgruppe Kinder, Jugendliche und Heranwachsende  eingerichteten Beratungsstellen, die nicht gewinnorientiert arbeiten sowie regionale Polizeidienststellen.